SCHROTTABHOLUNG

Ihr Schrotthändler in NRW

Schrotthändler in NRW Wir sind Schrotthändler, die in ganz NRW unterwegs sind. Mit Sitz im Ruhrgebiet, haben wir eine zentralen Standpunkt, um alle Orte in Nordrhein-Westfalen anzufahren.

Im Ruhrgebiet bezeichnet man uns fahrende Schrottsammler auch als Klüngelskerle. Die Melodie der Klüngelskerle ist wohl allen noch im Ohr. Allerdings ist das Spielen von Musik in vielen Städten nicht mehr erwünscht. Daher rufen Sie uns an, wenn Sie Schrott abzugeben haben und wir kommen zu Ihnen.

Zum Schrotthandel gehört neben der kostenlosen Abholung auch der Schrottankauf und die Schrottdemontage, sofern erforderlich. Mit uns, beauftragen Sie ein alteingesessenes Familienunternehmen. Seit vielen Jahren ist die Familie Lahib als Schrotthändler unterwegs. Wir stehen für Zuverlässigkeit und einen guten Service: schnell und unkomplizierte Schrottentsorgung!

Auf schnellstem Wege werden Sie Ihren Schrott los, wenn Sie uns anrufen:
0157 / 35 855 388.
Wir sind jederzeit im Einsatz und freuen uns auf Ihren Anruf!

Geschichte der Klüngelskerle

Aus der Wikipedia:
Historisch handelt es sich um eine Tätigkeit, die das Altstoffsammeln der vorindustriellen Zeit fortführt. Der Lumpen- oder der Knochenhändler der frühen Neuzeit entsorgte die vor allem bei der ländlichen Bevölkerung sich ansammelnden, von ihr nicht weiter verwertbaren Reststoffe und gab dafür billige Haushaltsgegenstände (Irdengeschirr, Kurzwaren). In der Papier- oder Knochenmühle erhielt er für sein Sammelgut Geld, mit dem er die bei den Herstellern seines Tauschguts auf Kommission gekaufte Ware bezahlte: eine Kreislauf- und zugleich Nischenökonomie, die den gesellschaftlich und ökonomisch Marginalisierten eine Existenzmöglichkeit bot. Sie zwang zur Dauermigration, denn war ein Dorf abgelaufen, hatte die Nachfrage sich erschöpft, musste der nächste Ort angesteuert werden. Mit der Industrialisierung verloren Lumpen für die Papierherstellung durch den Übergang auf andere Ausgangsstoffe ihre Rolle, während die Wiederverwertung von Altstoffen aus Metall erheblich an Bedeutung zunahm. Dort, wo Menschen von der Altstoffverwertung lebten, wechselten sie den Gegenstand ihrer Tätigkeit.

Heute können wir von einem Standort aus viele Orte erreichen ohne auf Wanderschaft zu sein. Die Bedeutung ist heute weiterhin nicht zu unterschätzen: Nicht nur aus wirtschaftlicher Sicht, sondern auch für die Umwelt leisten wir Klüngelskerle einen wichtigen Beitrag - denn wir führen Rohstoffe dem Kreislauf zurück.